Themen, Aktionen, Projekte

Unseren Aufgaben und der Verwirklichung unserer Ziele gehen wir vor allem in Form von Stellungnahmen und Presseinformationen, also vom Schreibtisch aus, nach. Die Ergebnisse dieser Arbeit veröffentlichen und protokollieren wir unter Aktuelles. Ergänzend dazu haben wir folgende Aktionen und Projekte ins Leben gerufen:

Offener Brief an die Thüringer Landesregierung zum Thema Franken im Freistaat Thüringen

Am 24.9.2015 versendeten wir einen Offenen Brief an die Thüringer Landesregierung, in dem wir auf die Situation Frankens im Freistaat Thüringen eingehen, dreizehn konkrete Forderungen an die Landesregierung stellen und bei Nichteinhaltung der Forderungen bis Ende August 2016 den Start von Unterschriftensammlungen für einen Wechsel des heutigen Südthüringen in den Freistaat Bayern angekündigt haben. Am 31.8.2016 haben wir diese Unterschiftensammlung gestartet, weil der Offene Brief inhaltich ignoriert wurde. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen.

Der Offene Brief und mehr Details …

Reformationsjahr 2017

Im Reformationsjahr 2017 wird die fränksiche Abstammung Martin Luthers gar nicht oder nur lückenhaft dargestellt und das heutige Südthüringen nur selten Franken zugeordnet, obwohl das heutige Südhtüringen damals noch eindeutig Franken zugeordnet war und wurde.

Mehr Details …

Verwaltungs-, Struktur- und Gebietsreform im Freistaat Thüringen

Von Juni bis Dezmeber 2014 erarbeiteten wir unsere am 17.1.2015 beschlossene und recht umfangreiche offizielle Stellungnahme zum Thema Verwaltungs- und Kreisgebietsreform. Das Medienecho kann bisher nur für MDR Thüringen als gut bezeichnet werden. Insbesondere die Zeitungen der Suhler Verlagsgesellschaft mbH berichten nur sehr wenig über unsere Stellungnahme und unsere Pressemitteilungen zu diesem Thema. Unser Vorschlag für Verwaötungsgemeinschaften der Landkreise und kreisfreien Städte als Alterntive zu größeren (Einheits-)Landkreisen wird vom Thüringer Ministerum für Inneres und Komunales als Option berücksichtigt. Die Auflösung des Wartburgkreises, eine weitere unserer zentralen Forderungen, wird sehr rege diskutiert. Auch das Bundesland Mitteldeutschland, in unseren Zeitungen kaum präsent, aber sehr regelmäßig Thema unserer Rund-E-Mails und ebenfalls Inhalt unserer offiziellen Stellungnahme, wird in diesem Zusammenhang immer häufiger diskutiert. Im April 2016 reichten wir eine Diskussionsgrundlage für größere Gemeindegebietsstrukturen basierend auf den alten Ämterstrukturen nach. Seit Ende 2016 setzen wir uns verstärkt für eine Auflösung des Wartburgkreises ein, um den Altkreis Bad Salzungen wieder eindeutig dem fränkischen Teil des Freistaats Thüringen zuzuordnen, und unterstützen die Überlegungen der fünf fränkischen Orte im Ilm-Kreis sich wieder Kommunen südlich des Rennsteigs anzuschließen, sprich als diesbezügliche Rückgängigmachung der Kreisgebrietsreform von 1950/1952 den Landkreis zurück in Richtung Süden zu wechseln.

Mehr Details zu diesen und unseren weiteren Beiträgen …

Landkreis Hildburghausen zur Metropolregion Nürnberg

Bisher haben wir in mehreren unserer Rund-E-Mails das Thema, die Verantwortlichen im Landkreis jedoch noch nicht direkt, angesprochen. Der Landkreis Sonneberg zieht bisher eine positive Bilanz als Mitglied in der Metropolregion Nürnberg. Der Landkreis Hildburghausen ist u.a. Teil gemeinsamer Initiativen zusammen mit Sonneberg und Coburg am Arbeitsmarkt und im medizinischen Sektor. Zumindest ein Teil des Landkreises gehört ebenfalls zur Tourismusregion Coburg.Rennsteig im Tourismusverband Franken. Eine Mitgliedschaft in der Metropolregion wäre ohne Zweifel eine logische Konsequenz dieser Realität.
Wir haben bereits 2014 eine Onlineumfrage zur Frage des Beitritts des Landkreises Hildburghausen zur Metropolregion Nürnberg gestartet: http://www.petitionen24.com/hildburghausen_zur_metropolregion_nurnberg
Im April 2016 haben wir den Landkreis Hildburghausen bzw. den  Kreisrat des Landkreises Hildburghausen konkret aufgefordert der Metropolregion Nürnberg beizutreten.

Mehr zum Thema Metropolregionen …

Eisenbahnlückenschluss Südwestthüringen-Oberfranken

Anfang 2016 brachten wir eine Streckenführung über Bad Rodach anstatt über Eisfeld wieder aktiv in die Diskussion ein und zeigten in diesem Zusammenhang die Verknüpfung von Fernverkehrstauglichkeit, Zweigleisigkeit, Elektrifizierung und der Finanzierung durch den Bundesverkehrswegeplan auf. Im Oktober 2016 wurde bekannt, dass die Reaktivierung der Werrabahn erneut nicht im Bundesverkehrswegeplan höher priorisiert wurde. Die beiden Bundesländer müssen nun die Verantwortung für eine Realisierung des Vorhabens übernehmen.

Mehr zum Thema Eisenbahnlückenschluss …

Henneberg-Franken

Mit der Etablierung des Begriffs Henneberg-Franken geht es darum einen alternativen Namen für unsere Region, den im Freistaat Thüringen liegenden Teil Frankens, zu verbreiten, der wiederum historisch korrekt die kulturräumliche Zuordnung zeigt. Der Begriff Henneberg bezieht sich auf die Grafschaft Henneberg, zu deren Zeit unsere Region zuletzt auch politisch ein Teil Frankens war. Ergänzend zum Begriff Henneberg-Franken haben wir auch eine Fahne kreiert, welche über unseren Webshop oder an unseren Monatstreffen erhältlich ist:

Henneberg-Franken-Fahne

Ziel ist es zu erreichen, dass der Begriff Südthüringen zukünftig nur noch ein ähnliche Bedeutung wie der Begriff Nordbayern hat.

Ebenfalls im Webshop erhältlich ist unsere Fahne für die Planungsregion Henneberg-Franken (Südwestthüringen):

Planungsregion-Henneberg-Franken-Fahne

Mehr zur Planungsregion Henneberg-Franken…

„Südthüringen‟ zeigt Flagge!

Mit diesem Projekt wollen wir mit einfachen Mitteln unsere Zuordnung zu Franken und unsere fränkische Identität demonstrieren. Auf der Webseite des Projekts unter http://www.suedthueringen-zeigt-flagge.de können Bilder von Frankenrechen, unserer Henneberg-Franken-Fahne, usw. hochgeladen und veröffentlicht werden.

Tag der Franken in Henneberg-Franken

Ursprünglich vom Fränkischen Bund im Freistaat Bayern ins Leben gerufen, wird dieser Tag, der an die Gründung des Fränkischen Reichskreis am 2. Juli 1500 erinnert, nun von den drei fränkischen Regierungsbezirken Bayerns abwechselnd ausgerichtet.
Wir haben diesen Tag 2014 das erste Mal auch in Henneberg-Franken mit zwei kleinen Veranstaltungen in Suhl gefeiert: Tag der Franken 2014
Am 2. Juli 2015 erfuhren wir mit der Hissung der Henneberg-Franken-Fahne auf dem Bismarcktum in Suhl und am Marktplatz in Schleusingen ein sehr großes Medieninteresse, insbesondere auch im MDR: Tag der Franken 2015
2016 hatten wir mit der Hissung der Henneberg-Franken-Fahne am 2. Juli 2016 auf der Burgruine der Henneburg bei Henneberg einige Medienpräsenz: Tag der Franken 2016
Für 2017 planen wir mehrere Veranstaltungen in unserer gesamten Region. Hier der aktuelle Stand der Planungen: Tag der Franken 2017

Kulturregion Franken

Zusammen mit dem Fränkischen Bund bereiten wir die Schaffung der Kulturregion Franken vor. Hiermit soll klargestellt werden, dass Franken nicht nur in Bayern sondern auch in Thüringen, Baden-Württemberg und Hessen liegt. Wir führten mittlerweile Gespräche insbesondere mit verschiedenen Gebietskörperschaften. Der offizielle Startzeitpunkt des Projekts steht im Moment jedoch noch nicht fest.

Kulturregion Franken inkl. Mittelgebirge

Kulturregion Franken inkl. Mittelgebirge

Tourismusregion Henneberger Land im Tourismusverband Franken

Im September 2014 haben wir einen internen Arbeitskreis zur Ausarbeitung eines möglichen Konzepts gegründet, der momentan allerdings wegen anderer Themen ruht. Haben Sie Interesse an einer aktiven Mitarbeit, so nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Die bisherigen Ergebnisse …

Landesentwicklungsprogramm Thüringen 2025

Wir stiegen sehr schnell nach unserer Vereinsgründung, aber leider doch schon etwas zu spät, in das Thema ein. Leider ist es uns nicht mehr gelungen eine Darstellung der kulturräumlichen Vielfalt des Freistaats Thüringen, insbesondere bei grundsätzlichen Formulierungen und auch bei den Kulturerbestandorten, zu erreichen. So proklamiert man im LEP Thüringen 2025 verfassungswidrig der Freistaat Thüringen sei zu 100% thüringisch.

Mehr zum Thema LEP Thüringen 2025 …

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2014 in Thüringen

Wir haben Mitte Juli 2014 unsere Wahlprüfsteine an die 43 Direktkandidaten demokratischer Parteien in den acht Wahlkreisen unserer Region verschickt und teilweise sehr interessante Antworten erhalten.

Ergebnisse und mehr Details …