4. Tag der Franken in Henneberg-Franken 2017

1. Juli 2017 Rauenstein (Landkreis Sonneberg)
Thementag zu den Herren von Schaumberg

Schirmherrin: Christine Zitzmann, Landrätin des Landkreises Sonneberg

Vorprogramm

Vormittags besteht z.B. die Möglichkeit von der Triniushütte in Rauenstein die fantastische Aussicht auf große Teile des Coburger Landes bis ins Obermaintal hinein zu genießen. Die dortige Gaststätte hat an diesem Tag allerdings Geschlossene Gesellschaft. Oder es bietet sich ein Besuch des Goldmuseums in Theuern oder der Tanzlinde in Effelder an. Ebenfalls einen sehr schönen Ausblick bietet das 360°-Panorama der Burgruine der Schaumburg in Schalkau.

Um 12.00 Uhr bietet sich ein Mittagessen in der Gaststätte Urmel in Rauenstein an. Es wird um telefonische Vorbestellung gebeten. Hier befinden sich in unmittlebarer Nähe am Sportplatz auch Parkplätze für den Besuch der Veranstaltung.

Programm

13.00 bis 19.00 Uhr Bewirtung und Infostände am Marktplatz in Rauenstein. Ausstellung zu den Herren von Schaumberg und der Pflege Coburg.

13.00 Uhr Wanderung rund um Rauenstein mit dem Naturführer Ralf Kirchner – Treffpunkt am Sportplatz in Rauenstein

13.30 Uhr Eröffnung der Veranstaltung am Marktplatz in Rauenstein

14.30 Uhr Führung durch das Museum Neues Schloß Rauenstein mit Kai M. Büttner (TFGV) – kostenpflichtig

16.30 Uhr Führung (kleine Wanderung) zur Burgruine Rauenstein und in der Kirche Rauenstein mit Ralf Kirchner und dem TFGV – Startpunkt am Marktplatz in Rauenstein

18.00 Uhr Vortrag über die Herren von Schaumberg von Kreisheimatpfleger Thomas Schwämmlein – Marktplatz Rauenstein

Nachprogramm

Z.B. Besuch der Kerwa in Rückerswind

Mitwirkende

2. Juli 2017 Rohr (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)
Thementag zur fränkischen Geschichte des heutigen Südthüringen

Schirmherr: Peter Heimrich, Landrat des Landkreises Schmalkalden-Meiningen

Vorprogramm

Rohr einer der ältesten Orte im Henneberger Land und damit auch Frankens und hat noch einen sehr guten Bestand an schönen Fachwerkhäusern. Das Täler der Hasel und der Schwarza sind landschaftlich sehr reizvoll. Der Dolmar ist eines der Wahrzeichen dieser Region. Kühndorf besitzt eine sehr imposante Johanniterburg. Die ehemalige hennebergische Residenz Untermaßfeld besitzt ein schönes Wasserschloss, welches heute zwar als JVA genutzt wird aber allein schon von außen einen beeindruckenden Anblick bietet.

Das Gasthaus Zum Goldenen Hirschen in Rohr bietet einen Mittagstsich mit Bräten, Hütes (Klößen) und Co an.

Programm

13.00 bis 19.00 Uhr Bewirtung und Infostände im Bereich um die Kirchenburg. Ausstellung zur fränkischen Geschichte des heutigen Südthüringen. Foto-Ausstellung zum Hennebergisch-Fränkischen Fachwerk.

13.30 Uhr Eröffnung der Veranstaltung

14.00 Uhr Führung durch die einzige romanische Kirche der Neuen Bundesländer samt ihrer beeindruckenden Krypta

15.30 Uhr Vortrag von Dr. Johannes Mötsch, früherer Leiter des Staatsarchivs in Meiningen, zur Geschichte des ehemaligen Benediktinerinnenklosters Rohr

17.00 Uhr Mundartabend mit „Motzings Enkele“ und der „Gruppe Leimtiegel“ – kostenpflichtig

Nachprogramm

Z.B. Einkehr im Gasthaus Zum Goldenen Hirschen

Mitwirkende