Die Henne der Grafen von Henneberg

Die Henne der Grafen von Henneberg ist, neben den Symbolen des Bistums und des Hochstifts Würzburg, das einzige gemeinsame Symbol aus der auch politisch fränkischen Zeit für unsere fränkische Region von Bad Salzungen bis Sonneberg. Die Henneberger stehen sowohl für das Henneberger Land als auch für das historische Coburger Land (Itzgrund, Pflege Coburg). Beide Gebiete haben die Grafen von Henneberg jeweils zu einer geschlossenen Einheit geformt.
So findet bzw. fand sich die Henne in sehr vielen Ortswappen und auch in allen Wappen der Landkreise:

Heutiges Südthüringen

Landkreis Hildburghausen
Landkreis Hildburghausen

Landkreis Schmalkalden-Meiningen
Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Kreis Meiningen (bis 1952/1994)
Landkreis Meiningen (bis 1952/1994)

Kreis Schmalkalden (bis 1952/1994)
Landkreis Schmalkalden (bis 1952/1994)

Landkreis Sonneberg bis 1952 (1990)
Landkreis Sonneberg bis 1952 (1990)

Die Henne musste 1990 vermutlich auf Grund von in Sonneberg weit verbreiteter starker Aversionen mit Suhl, mit dem die Henne fälschlicherweise gleichgesetzt wird, dem Wappen der Burggrafen von Meißen weichen, so dass nun zusammen mit der sächsischen Raute zweimal die ehemalige politisch-administrative Zugehörigkeit zu Obersachsen dokumentiert ist.

Landkreis Sonneberg seit 1990
Landkreis Sonneberg seit 1990

Kreisfreie Stadt Suhl
Kreisfreie Stadt Suhl

Landkreis Suhl(-Land) (bis 1994)
Landkreis Suhl-(Land) (bis 1994)

Landkreis Wartburgkreis
Landkreis Wartburgkreis

Kreis Bad Salzungen (bis 1994)
Landkreis Sonneberg (bis 1994)

Im Wappen des ehemaligen Kreises Bad Salzungen, als Bestandteil des derzeitigen Wartburgkreises, findet sich die Henne nicht, dafür jedoch neben dem Wappen der alten fränkischen Abtei Fulda auch ein Wappen welches für den alten fränkischen Buchgau (Buchonia) steht.

Oberfranken

Landkreis Coburg seit 1920
Landkreis Coburg

Das offizielle Wappen des Landkreises Coburg dokumentiert leider mit keinem der beiden Bestandteile dessen fränkische Vergangenheit und Identität.

Unterfranken

In Unterfranken findet sich die Henne heute nicht mehr in den Wappen der betreffenden Landkreise. Zuletzt hatte lediglich der ehemalige Landkreis Mellrichstadt die Henne im Wappen.

Landkreis Mellrichstadt (bis 1972)
Landkreis Mellrichstadt (bis 1972)

Freistaat Thüringen nördlich des Rennsteigs

Im thüringischen Teil des Freistaats Thüringen findet sich die Henne der Henneberger u.a. im Wappen des Landkreises Ilm-Kreis, da Ilmenau samt einiger Nachbarorte im Mittelalter für 240 Jahre zur Grafschaft Henneberg gehörte.

Landkreis Ilm-Kreis
Ilm-Kreis

Heraldy of the world

Quellen: Wikipedia